Ferrari-GF (ca. 7/2017) Pflegestelle gesucht!

Antworten
Benutzeravatar
Bine 16
Special Moddi und Forumsorakel
Special Moddi und Forumsorakel
Beiträge: 7700
Registriert: So 3. Mai 2009, 17:32
Hunde: Galga Dessa
Galgo Gallardo
Ich füttere: Barf 50%
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 64 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Ferrari-GF (ca. 7/2017) Pflegestelle gesucht!

Beitrag von Bine 16 » Fr 1. Dez 2017, 23:19

Bild

Name: Ferrari (GF)

Geschlecht: männlich, altersbedingt noch nicht kastriert

Alter: geb. ca 07/2017

Größe: derzeit 45 cm

Gewicht:

Charakter: freundlich und lieb

Verhalten mit Hunden: gut

Verhalten mit Katzen: in dem Alter kein Problem

Mittelmeer-Checks: altersbedingt ungetestet

Bild

FERRARI, der kleine Welpe, streunte verlassen durch die Strassen und suchte Futter… er war stark unterernährt und nur noch Haut und Knochen. Da er sehr schwach war, war es leicht ihn einzufangen. Er wurde sofort zum Tierarzt gebracht und als erstes mal entwurmt. Er blieb dann einige Tage in der Klinik und wurde erst mal mit Infusionen usw. versorgt. Dann kam er in eine Pflegestelle, wo er einige Wochen mit anderen Welpen verbrachte und aufgepäppelt wurde.

Bild

Es wird vermutet, dass der kleine Kerl ausgesetzt wurde, weil es sich die Pfote gebrochen hatte. Bei jungen Hunden wächst das ja recht schnell wieder zusammen, so auch bei Ferrari. Es sieht auf dem Foto schlimmer aus als es ist, er scheint keinerlei Schmerzen zu haben, die Tierärzte bestätigen das und Ferrari rennt, tobt und spielt wie es bei einem jungen Hund sein soll.

Siehe auch die Videos

https://www.youtube.com/watch?v=jMmx2I4DLL0&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=cmyZH6ERzDM&feature=youtu.be

Ganz aktuell wurde am 27.11. eine Röntgenaufnahme gemacht. Die Tierklinik rät ab, jetzt operativ etwas zu machen. Da der Bruch zusammengewachsen ist, ist es gut möglich, dass beide Beinknochen gleichmässig wachsen, dann wird er das Bein ganz normal benutzen können. Sollten die Knochen ungleich wachsen, dann wäre jedoch eine OP erforderlich. (Röntgenaufnahme haben wir bekommen)

Bild

Ferrari ist sehr verschmust, liebt den menschlichen Kontakt, aber fühlt sich auch mit seinen Artgenossen wohl und macht im Rudel alles mit. Er lernt sehr rasch, eben ein kleines cleveres Kerlchen.

Bild

https://www.youtube.com/watch?v=QvfgUMacEGQ&feature=youtu.be
Gruß Bine mit Desa und Gallardo
(mit Ambar, Fin, Kröte, Minka, Ari, Pieks, Pina und Siddi im Herzen)


Bild

Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich. (Luis Sabin)

Benutzeravatar
Sandra
aktives Stamm-Mitglied
aktives Stamm-Mitglied
Beiträge: 8421
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 21:48
Hunde: Azor, Galgo/Grey
Orga/e.V.: Far from Fear e.V.
Ich füttere: Barf 50%
Wichtelwünsche: Liebe Wichtelmama,
ich mag keine sog. Staubfänger, Süßigkeiten und Tees.
Azor hingegen mag Leckerlies (glutenfrei) aller Art, Knabberzeug und Felliges.
Wohnort: Eifel
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Gender:

Re: Ferrari-GF (ca. 7/2017) Pflegestelle gesucht! (ES)

Beitrag von Sandra » Sa 2. Dez 2017, 08:38

Alles Gute du Knirps! [smilie=hubbahubba.gif]
LG Sandra mit Azor

Benutzeravatar
Bine 16
Special Moddi und Forumsorakel
Special Moddi und Forumsorakel
Beiträge: 7700
Registriert: So 3. Mai 2009, 17:32
Hunde: Galga Dessa
Galgo Gallardo
Ich füttere: Barf 50%
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 64 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Ferrari-GF (ca. 7/2017) Pflegestelle gesucht!

Beitrag von Bine 16 » Sa 9. Dez 2017, 14:06

Ferrari zieht zu einer bereits aus dem Tierheim adoptierten Galga, bleibt also in seinem Heimatland.

Alles Gut4e im neuen Zuhause Knirps.
Gruß Bine mit Desa und Gallardo
(mit Ambar, Fin, Kröte, Minka, Ari, Pieks, Pina und Siddi im Herzen)


Bild

Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich. (Luis Sabin)

Antworten

Zurück zu „Adoptiert“