Galga CANDRA sucht!

Moderator: Manolena

Forumsregeln
Die Vermittlung von Hunden bedarf einer Genehmigung nach §11 Tierschutzgesetz und verpflichtet den Inhaber dieser Genehmigung (zuständige Orga/Verein) zur vollständigen Überwachung einer Vermittlung beginnend mit dem Einstellen ins Forum bis zur endgültigen Vermittlung und darüber hinaus. Verantwortlichkeit und Kontakt:
http://www.aspafriends.de
Antworten
Benutzeravatar
Manolena
Vermittlungsforen-Moderator nach Orgas
Vermittlungsforen-Moderator nach Orgas
Beiträge: 1572
Registriert: Fr 22. Apr 2011, 10:04
Hunde: Manolito:Galgo
Nova:Galga
Shelly:Galga
Orga/e.V.: ASPA Friends Germany
Ich füttere: Barf 100%
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Gender:

Galga CANDRA sucht!

Beitrag von Manolena » Fr 31. Aug 2018, 23:00

Candra, Hündin

Pflegestelle

71*** Weissach im Tal

Rasse: Galgo
Geboren: 15.04.2016
Größe: 64cm
Charakter:
lieb, lebhaft, sozial
Katzenfreundlich: mit Einschränkungen
Kinderlieb: Ja
Kastriert: Ja

https://www.aspa-ev.de/zuhause-gesucht/ ... 7&dogcat=5

Candra (Kurzform von Cassandra)…. Ein Quirl auf vier Beinen! Candra hat sich auf ihrer Pflegestelle gut eingelebt, sie ist sehr unkompliziert, kommt mit dem Rudel gut zurecht (auch wenn sie öfter den Podi ärgert mit ihrem wilden Spiel, sie ist noch ziemlich grobmotorisch). Sie hat ihre anfängliche Unsicherheit für die neue Umgebung mehr und mehr abgelegt,  fasste sehr schnell Vertrauen und ist sehr gehorsam. Sie kann sehr lebhaft sein, dann geht es schon mal wild her, vor allem wenn Sie mit ihrem Schäferhund-Freund durch die Gärten fetzt. Da steht man dann besser nicht im Weg J. Sie tobt, rennt und rankert für ihr Leben gern. Trotzdem kommt sie gut zur Ruhe, das Sofa ist ihr Lieblingsplatz und sie ist immer für eine Schmuserunde zu haben. Die Katzen des Hauses sind für Candra nicht zugänglich, aber Blickkontakt ist vorhanden. Sie reagiert mittlerweile recht gelassen. Direkter Kontakt muss trainiert werden. Auf dem Spaziergang ist sie eher ruhig, trottet brav hinter einem her. Vor unverhofften Dingen erschrickt sie kurz (raschelndes Laub, ein fallender Apfel…), wobei Hubschrauber im Tiefflug oder riesengroße Traktoren sie ziemlich kalt lassen. Bei fremden Hunden ist sie kaum zu halten, sie will begrüßen und spielen. Hier wird noch feste dran gearbeitet. Fremde Menschen begeistern sie jetzt nicht so sehr, aber sie zeigt auch keine Angst. Zusammengefasst: Hier fehlt Candra noch etwas Selbstbewusstsein, aber das kommt sicherlich mit der Zeit. Bei Joggern und auch Radfahrern zeigt sie keine Reaktion. Sie läuft eher hinter und neben ihrem Menschen, wenn es heimwärts geht, dann läuft sie auch schon mal voran…. Autofahren ist kein Problem, sie will den Fahrtwind spüren. Wenn sie sich dann den Wind hat um die Nase blasen lassen, legt Candra sich ab und döst die Fahrt über. Sie ist der erste Galgo auf Pflege, der nicht klaut… die Küche und der Tisch sind bisher sicher vor ihr, sie macht keine Anstalten sich etwas zu holen. Candra ist eine lebhafte, unkomplizierte junge Galga, die noch ein bisschen mehr Selbstbewusstsein braucht um völlig angstfrei durchs Leben zu trotten. Aber sie ist auf dem besten Weg dahin.
candra_img_1230_42282967710_o.jpg
candra_img_1209_30223864868_o.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rebecca mit....Mano, Nova & Shelly

Antworten

Zurück zu „ASPA friends“